• wira warzenbehandlung

WIRA Warzenbehandlung - schnelle Hilfe im Raum Essen

Warzen sind eine zwar lästige, aber gutartige Hautkrankheit. Eine Therapiemethode, die weitgehend schmerzfrei abläuft, sehr wirksam ist und keine Narben hinterlässt, ist die Behandlung mit wassergefiltertem Infrarot-A-Licht, abgekürzt WIRA. Mit WIRA sind ganz bestimmte Anteile aus dem Infrarotlicht gemeint, die eine besonders hohe Tiefenwirkung haben.

Für die Therapie wurde die Natur zum Vorbild genommen. Dies kann man am besten mit einem praktischen Umstand vergleichen: In unseren gemäßigten Breiten wird durch den Wasserdampf der Erdatmosphäre die Sonnenstrahlung gefiltert. Wir empfinden sie als wohlig wärmend, weil die hautbelastenden Strahlungsanteile (Infrarot B und C und die Wasserbanden innerhalb des Infrarot A) dadurch absorbiert werden. In der Wüste zum Beispiel fehlt dieser Wasserdampffilter und die Wärme wird als stechend und brennend empfunden wie bei den weitläufig bekannten Rotlichtlampen, die auch in manchen Haushalten zu finden sind.

Die hautbelastenden Strahlungsanteile Infrarot B und C werden bei WIRA größtenteils absorbiert. Ergebnis ist eine erhöhte Durchblutung bis in die feinsten Blutgefäße hinein, eine Anregung des Stoffwechsels und damit verbunden eine verbesserte Energieversorgung der Zellen. Die positiven Folgen sind gute Durchblutung und lokale Steigerung der Immunabwehr. Es gibt auch Hinweise, dass WIRA neben der Erwärmung eine direkte heilungsfördernde Wirkung hat und den Zellen bei der Bewältigung von oxidativem Stress hilft. WIRA ist somit eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe für den Körper.

Dieser kann die Warze regelrecht abstoßen oder einschmelzen. Das Ergebnis ist eine narbenfreie, gesunde Haut. Allerdings müssen Patienten bei WIRA Geduld haben, da dieser biologische Prozess einige Wochen dauern kann. Dafür ist die Therapie schmerz- und nebenwirkungsfrei. Bei der WIRA-Therapie werden die Warzen drei bis fünf Tage mit einem hornhauterweichenden Pflaster wasserdicht abgeklebt (Duschen ist möglich). Danach kann die erweichte Oberfläche der Warze vorsichtig abgetragen und die Warze 20 bis 30 Minuten mit WIRA bestrahlt werden. Dieser Vorgang muss mehrmals, wenn möglich zweimal in der Woche, wiederholt werden.

Die Warzen bilden sich danach schmerzlos zurück. Die Erfolgsquote liegt bei 60 bis 80 Prozent. n, somit ist eine optimale Vorbereitung auf eine eventuell geplante Haartransplantation gegeben.

Warzenbehandlung
Warzenbehandlung

Standort & Kontakt

Gemeinschaftspraxis Dres. Wolfgang Beyer und Karin Beyer
Karlstr. 1 - 3
45329 Essen
Tel: 0201 8338666
Termin Hotline: 0201-36445439

Kernsprechzeiten

Mo - Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
Mo, Di, und Do: 15:00 - 17:30 Uhr und nach Vereinbarung
Ebenerdiger, barrierefreier Zugang zur Praxis gewährleistet

Social Network